Krisenmanagement ist nicht das Verwalten von Krisen, sondern die professionelle Führung von Krisen und bestenfalls deren Vermeidung - wenn es sich um negative, kritische Situationen handelt. Was bedeutet das? Negativ kritische Situationen sind vermeidbar gewesene Krisen, wie beispielsweise Verluste aus Betrug, Lebensmittelskandale und ähnliches. Situationen, die nicht entstanden wären, wäre mehr Wert auf eine solide Prävention gelegt worden. "Hätte, wäre, wenn.... " gilt nicht, weder beim nächsten Bankgespräch, noch vor dem Richter. Als Unternehmer tragen Sie Verantwortung. In erster Linie auch sich selbst und Ihrer Familie gegenüber. Nutzen Sie also alle Chancen, präventiv tätig zu werden. Lassen Sie sich unverbindlich beraten und auf Risiken hinweisen, die in Ihrem Betrieb und aus Ihrem Betrieb heraus bestehen und die Ihren Betrieb von aussen gefährden können. Wir sprechen hier nicht von Versicherungen, sondern von Risikovermeidung.

Fast jede Krise ist eine positiv kritische Situation und viele Phasen eines Unternehmens oder eines Projektes sind Krisen. Ein StartUp-Berater ist ein Krisenmanager. Ein Insolvenzverwalter ist ein Krisenmanager. Ein Finanzmanager ist ein Krisenmanager. Ihr Unternehmen expandiert? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Ihr Unternehmen will ein anderes übernehmen? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Ihr Unternehmen droht, übernommen zu werden? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Ihr Unternehmen verliert Marktanteile, sucht neue Marktanteile, gewinnt neue Marktanteile? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Ihr Unternehmen hat zuviel Mitbewerber, zuwenig Mitbewerber, keine Mitbewerber? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Sie suchen Kapital, Sie haben Kapital, Sie haben kein Kapital, Sie haben mehr als genug Kapital? Dann befinden Sie sich in einer Krise. Und für all diese positiv kritischen Situationen finden Sie bei uns Fachleute, die Ihnen helfen, diese Krisen zu bewältigen, zu überstehen, zu nutzen. Krisenmanager eben.

0
0
0
s2smodern

Die beste Idee nützt nichts, das optimale Konzept hilft nicht, wenn man nicht das notwendige Kapital hat, um das Projekt in die Realität zu bringen. Der Logik gehorchend bieten wir deshalb nicht lediglich ein Konzept an, sondern sorgen auch dafür, dass Sie das Konzept, unsere Arbeit bezahlen können und dass Sie Ihre Idee realisieren können. Wir bauen einen Vertrieb speziell für Ihre Belange auf und sorgen so dafür, dass Sie nachhaltigen finanziellen Erfolg haben werden. Je nach Projekt nutzen wir unsere vorhandenen Vertriebsstrukturen oder ergänzen diese Strukturen, um beim nächsten Kunden diesen Vorsprung weiter nutzen zu können. Sie selber werden also weder durch den Aufbau des Vertriebes, noch durch dessen Pflege und Kontrolle und schon gar nicht durch Vertragsrecht, Rechnungswesen, Organisation und Administration belastet. Das alles ist unser Job.

Wir haben für alle Projektarten die entsprechenden Vertriebswege und stocken diese permanent auf. Wenn Sie neue Mitglieder für Ihren Verein benötigen, dann werden Aussendienstmitarbeiter und Telefonakquisiteure, Anzeigenverkäufer und Vertriebler von uns eingesetzt, um potentielle neue Vereinsmitglieder zu überzeugen. Wenn Sie ein höheres Spendenaufkommen benötigen, kümmern wir uns um das Fundraising oder, im kleineren Massstab, betrauen freiberufliche Aussendienstmitarbeiter mit dieser Aufgabe. Wenn Sie Sponsoren gewinnen wollen, setzen wir qualifizierte Berater ein, die einem potentiellen Sponsor auch den entsprechenden Mehrwert, steuerliche Komponenten und Mediadaten nahebringen können. Und benötigen Sie Investoren oder Kommunalkontakte, dann greifen wir auf unser eigenes Netzwerk zu und setzen fach- und sachkompetente Berater ein. Wir machen das für Sie. Erfolgsabhängig.

0
0
0
s2smodern

Die Phoenix Social Franchising GmbH arbeitet für soziale, gemeinnützige und mildtätige Vereine sowie für Wirtschaftsunternehmen, die ethisch unbedenkliche Strukturen aufweisen und für Kommunen, die ihren Bürgern und Bürgerinnen eine bessere Lebensqualität bieten wollen oder Fehlentwicklungen aufhalten möchten. Ihnen bieten wir eine grosse Palette von Dienstleistungen, um Projekte solide aufzustellen, professionell zu finanzieren und nachhaltig erfolgreich zu realisieren. Wir schaffen Synergien, entwickeln Ideen bis zur Projektreife und stellen Kontakte her, um die Einnahmesituation insbesondere von Vereinen deutlich zu verbessern. Die bislang ausschliesslich Wirtschaftsunternehmen vorbehaltenen Instrumentarien wie Public Relations, Relationship Management oder Kommunikationswesen bieten wir sehr kostengünstig und manchmal auch erfolgsabhängig an.

Social Franchising bietet die Chance, gute Ideen schnell und seriös zu verbreiten und aufzunehmen. Public Social Private Partnerships kleiden ehrenamtliches Engagement und soziale Notwendigkeiten in wirtschaftliche Kompetenz. Unser Hauptanliegen liegt darin, den sozialen und gemeinnützigen Sektor des ehrenamtlichen Engagements von Bürgern und Bürgerinnen professionell zu gestalten und damit die Erfolge der so bearbeiteten Projekte und Ideen, Vereine und Initiativen nachhaltig zu steigern. Wir setzen dies durch mit Hilfe professioneller Konzeptionen, die wirtschaftlichen Geschäftsplänen und Strategien entsprechen. Wir schaffen Synergien durch Kontaktvermittlung innerhalb und ausserhalb unseres Mandantenkreises, durch Kombination gleichgelagerter oder völlig unterschiedlicher Interessen.

0
0
0
s2smodern

Ob fehlende Ausbildungsmöglichkeiten, der Mangel an arbeitsplatznahen Wohnmöglichkeiten für behinderte Menschen in ländlichen Regionen, die hohe Überschuldung Jugendlicher oder ökologische Probleme: Zur Bewältigung der gesellschaftlichen Problemlagen sind neue Konzepte und Entwicklungen, soziale Produkte und Dienstleistungen gefragt, für deren Realisierung die Sicherstellung der Finanzierung notwendig ist. Wir fördern insbesondere im Rahmen unserer Ziele kommunale Entwicklungen und stehen den Kommunen gerne auch finanziell zur Verfügung. Fragen Sie uns einfach, wenn Sie etwas für Ihre Bürger und Wähler unternehmen wollen.

Die Idee der „Public Social Private Partnership“ (Abkürzung PSPP) gründet sich auf dem Begriff des Public Private Partnerships (PPP). Ebenso wie PPP stellt PSPP ein Finanzierungsinstrument dar. Es hat jedoch eine spezielle Zielsetzung: Mittels PSPP wird die Umsetzung sozialer Interessen finanziert. Das können Projekte im Bereich der Behindertenhilfe, Unterstützung von Arbeitsuchenden, Aus- und Weiterbildung benachteiligter Menschen, Beratung von verschuldeten Personen sowie Projekte im Bereich des Umweltschutzes etc. sein. Die Finanzierung dieser Projekte und das Aufbringen der notwendigen Ressourcen erfolgt in einer Partnerschaft. An einer Public Social Private Partnership beteiligen sich interessierte Unternehmen und Organisationen der Privatwirtschaft, der öffentlichen Hand und der Sozialwirtschaft. Diese nehmen in der Partnerschaft spezifische Rollen ein: Die Rolle der Finanzierung, die Rolle der Koordination und Umsetzung und die Rolle der Sicherstellung des Zahlungsflusses durch garantierte Abnahme der sozialen Leistungen. Wir strukturieren und koordinieren diese Rollen.

0
0
0
s2smodern