Minerva Funds für Social Franchising

Aktuell: Schwerpunkt-Aktion Unternehmenssicherung. 90% der Honorarkosten bezahlt die BAFA für Sie!

Die Phoenix Social Franchising GmbH ist ein Dienstleister zur Konzeptionierung und Realisierung von Geschäftsideen und wurde 09. Juli 2009 mit dem Sitz in Lüneburg gegründet, der 2016 nach Lübeck verlegt wurde. Elysion Financial Engineering ist mit einer Summe von € 175.000 am Kapital der Phoenix Social Franchising GmbH beteiligt und im Besitz von 100% der Geschäftsanteile. Die Phoenix Social Franchising GmbH ist in Deutschland, Österreich, den Niederlanden sowie in Schweden und Italien tätig.

Der Fokus liegt dabei auf ethisch wertvollen sowie sozial notwendigen Projekten, denen eine solide finanzielle Basis durch Privatkapital und Fördermittel verschafft wird. Neben der Konzeptionierung von wirtschaftlich sinnvollen Projekten besteht die Hauptaufgabe in der finanziellen Begleitung der Anfangsphase solcher Projekte sowie in der Schaffung von Synergien innerhalb eines umfangreichen Netzwerkes von persönlichen Kontakten. Die finanzielle Umsetzung erfolgt seit Anfang 2017 unter dem Label Minerva Funds. Ideen zu Konzepten formen. Konzepte darstellen. Konzeptpartner finden. Konzepte finanzieren. Konzepte zu Projekten formen. Projekte finanzieren. Projekte zu Unternehmen machen. Das ist der Job. Für Privatleute. Für Unternehmen. Für Kommunen. Für Verbände. Für Vereine.

Schwerpunkte unserer, von der BAFA Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bis zu 90% der Honorarrechnung geförderten Beratungen sind

  • Verbesserung der Unternehmenskonzeption
  • Geschäftserweiterung, Expanion, Zukauf, Beteiligung
  • Skalierung und Duplizierung von Sozialprojekten
  • Nachfolge, Angebot, Nachfrage, Übernahme
  • Sicherung der Regelüberwachung (Compliance)
  • Entwicklung einer Finanzierungsstrategie
  • Klärung einer geeigneten Kapitalbeschaffung
  • Gründungsberatung für UnternehmerInnen mit Migrationshintergrund
  • Unternehmenssicherungsberatung